Wie man Schwindel während des Tauchens vermeidet

Wie man Schwindel während des Tauchens vermeidet

Schwindel mit dem Gefühl, dass sich alles um einen herum dreht, nennt man alternobarischen Schwindel. Das kann beim Tauchen geschehen, wenn ein Ohr den Druck vor dem anderen Ohr ausgleicht. Diese Situation, die öfter während des Aufstiegs als Abstiegs vorkommt, wird dadurch verursacht, dass es ein Problem bei der Durchlässigkeit von einer der zwei Eustachischen Röhren gibt. Heißt, dass das Ohr keinen richtigen Druckausgleich ausführen kann und sich daraus ein relativer Druckunterschied zwischen beiden Ohren ergibt.

Schwindel mit dem Gefühl, dass sich alles um einen herum dreht, nennt man alternobarischen Schwindel. Das kann beim Tauchen geschehen, wenn ein Ohr den Druck vor dem anderen Ohr ausgleicht. Diese Situation, die öfter während des Aufstiegs als Abstiegs vorkommt, wird dadurch verursacht, dass es ein Problem bei der Durchlässigkeit von einer der zwei Eustachischen Röhren gibt. Heißt, dass das Ohr keinen richtigen Druckausgleich ausführen kann und sich daraus ein relativer Druckunterschied zwischen beiden Ohren ergibt.

Um diesen Schwindel zu verhindern, sollte man nicht mit einer Verkühlung tauchen.

Add Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Protected by WP Anti Spam